Die Funktionelle Bewegungsanalyse (FBA)

 

Mal ganz einfach ausgedrückt:

Wenn an einer Maschine irgendein Teil nicht richtig funktioniert, dann läuft die Maschine nicht richtig und droht sogar ganz auszufallen.

Unser Körper ist genauso eine  Maschine mit einem speziellen Bauplan, der dafür sorgt, dass alles rund läuft und wir uns wohl fühlen.

Arbeitet auch nur ein kleinstes Teilchen nicht richtig, bekommen wir das über kurz oder lang zu spüren. Beheben wir diese Fehlfunktionen schnellstmöglich, wird unsere Maschine lange und effektiv arbeiten. Tun wir das nicht, werden wir schnell auf der Nase liegen.

Und so wie eine Maschine regelmäßig gewartet wird, haben auch wir die Möglichkeit unseren Körper

durchzuchecken, um Schwachstellen zu erkennen.

Ein sehr effektives Bewertungstool, zur Beurteilung der Funktionsfähigkeit des Körpers, ist die funktionelle Bewegungsanalyse (FBA).

Die FBA besteht aus verschiedenen Tests, mit denen Mobilität und Stabilität beurteilt werden, um den Funktionsstatus, vorhandene Beschwerden und das Verletzungsrisiko zu bestimmen. die FBA ist ein einfaches Tool, mit dem es praktisch jedem möglich ist, die Funktionalität seiner Bewegungen zu beurteilen, denn die FBA besteht aus bewegungsorientierten Tests und ist leicht zu handhaben (sie dauert nur ca. 10 Minuten). Dabei ist sie extrem zuverlässig.

Der Overhead Squat Test (Kniebeuge), der Ankle Dorsions Test (Sprunggelenk), der Wall Angel Test (Schultermobilität) und der Thomas Test (Hüftmobilität), sind 4 der wichtigsten Bewegungstests, die ich mit meinen Klienten durchführe.

Desweiteren schaue ich mir die Symetrieachsen an, und analysiere anhand der Beweglichkeit und der Schmerzempfindlichkeit, welche Fehlfunktionen vorhanden sind.

Wenn Sie Interesse an einer Funktionellen Bewegungsanalyse haben, sprechen Sie mich gerne an.

In meinen Einzeltrainings führe ich die FBA immer im Rahmen der Anamnese durch und bei mehrwöchigen Trainings auch nochmal am Ende der Serie.